Satinband

Satin hat eine angenehm glänzende Oberseite, die sich sehr glatt anfühlt und eine matte Unterseite. Hergestellt wird der Stoff durch die sogenannte Atlasbindung. Bei dieser werden die einzelnen Fäden so verwoben, dass ein Faden über mehrere andere hinwegführt. Je nach Lichteinfall erhält der Stoff dann seinen typischen Schimmer. Ausgangsmaterialien sind Polyester, Viskose oder Seide. Diese Stoffe besitzen Endlosfasern, also sehr lange Fasern, die besonders glatte Oberflächen erschaffen können. Satinband verleiht Karten, Geschenken oder Schmuck und Accessoires einen ganz edlen Touch.

Eine Webkante an den Seiten gibt den Bändern Stabilität und schafft einen ebenmäßigen Abschluss. Die Kante kann einheitlich zum Band gestaltet sein oder zu diesem einen farbigen Kontrast setzen. Ohne Draht fallen die Satinbändchen herrlich leicht und schmiegen sich um Oberflächen. Ein leichter Drahteinsatz hält breite Bänder in Form, sodass das glänzende Material sich zum Befestigen von Anhängern oder Schmuck eignet. Doppelseitige Satinbänder besitzen auf beiden Seiten glänzende Flächen.

Verschiedene Schriftzüge und Motive können in die Satinbänder integriert sein. Ein elegantes Band etwa, das schöne Festtagsgrüße vermittelt, ist ideal für Geschenke, Keksverpackungen oder Karten geeignet. Die schimmernden Farben leuchten durch das Satin in den verschiedenen Facetten des Lichts. Zusätzliche goldene oder silberne Fäden akzentuieren den Glanz und Aufdrucke kommen besonders gut zur Geltung.

Satinband Unifarben - Topseller

Satinband Unifarben - Kategorien

Satinband Unifarben - Neuheiten